Liebestod

13
Aug
20:00

liebestod_600Das eigens für das 67. Festival junger Künstler konzipierte Opernprojekt des jungen Regisseurs Max Koch Liebestod erzählt die Geschichte einer Frau – getrieben von einer unbändigen Sehnsucht ringt sie mit dem Leben und versucht unermüdlich, den Tod ihres Freundes zu verarbeiten. Dabei flüchtet sie sich in eine heile und sorgenfreie Traumwelt. Doch als diese Utopie zerplatzt, steht sie vor dem Nichts, am Kraterrand. Sie hofft im Jenseits wieder das zu finden, was für sie im Diesseits nie wieder zurückkehren wird: das Leben.

Der Liederzyklus Les Nuits d’Été von Hector Berlioz und diverse Lieder von Gustav Mahler bilden die Grundlage für diese Stückentwicklung. Sie thematisiert und verhandelt existenzielle Fragen des Lebens. Abseits vom großformatigen Opernsujet wird der Liebestod hier unter dem Blickwinkel eines Einzelschicksals als intimes Kammerspiel beleuchtet.

 

Musikalische Leitung: Lukas Rommelspacher

Regie: Max Koch

Bühnenbild: Theresa Steinert

Kostüm und Maske: Lisa Graf und Sophie Simon

Solistinnen und Solisten des 67. Festival junger Künstler Bayreuth: Martha Jordan, Boshana Milkov und Johannes Schwarz

 

Weitere Informationen:
Veranstaltungsseite auf Facebook
Veranstaltungsseite des Festivals junger Künstler
Liebestod Blog